0.5 C
Memmingen
Freitag. 05. März 2021 / 09

A96 – Leutkirch im Allgäu | Zeugen nach Unfall gesucht – BMW überholt rechts

-

ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email

Noch Zeugen sucht die Polizei zu einem Verkehrsunfall, der sich am Montag, 18.01.2021, kurz nach 9.30 Uhr, auf der BAB A96, zwischen Leutkirch-Süd und Kißlegg, ereignet hat.

Ein 33-jähriger Fahrer eines Kleintransporters der Marke „Citroen“ befuhr die linke Fahrspur in Richtung Lindau und wurde von einem unbekannten Fahrer eines grauen BMW rechts überholt. Als der BMW-Fahrer vor ihm einscherte musste der Kleintransporter-Lenker seinen Wagen abbremsen um einen Unfall zu verhindern. Dabei geriet er nach links und prallte dort gegen eine Schneeanhäufung und die Mittelschutzplanke, wodurch an seinem Citroen Sachschaden in Höhe von rund 5.000 Euro entstand. Der Fahrer des grauen BMW X1 oder X3 mit RV-Kennzeichen setzte indes seine Fahrt unbeeindruckt fort.

Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet haben oder die Hinweise zum Fahrer des BMW geben können, werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei Kißlegg unter Telefon 07563/90990 zu melden.

Nach dem Zusammenstoß mit der Mittelschutzplanke wartete der 33-Jährige mit seinem Kleintransporter auf dem Standstreifen mit eingeschaltetem Warnblinklicht auf die Polizei. Der 55-jährige Lenker eines Sattelzugs, der auf der rechten Fahrspur in Richtung Lindau unterwegs war, erkannte die Situation zu spät und streifte den stehenden Citroen mit seinem Auflieger. Hierdurch entstand an dem Kleintransporter des 33-Jährigen ein weiterer Sachschaden in Höhe von etwa 25.000 Euro, an dem Sattelzug ein solcher von etwa 1.000 Euro.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE