- new-facts.eu - https://www.new-facts.eu -

A96 – Leutkirch – Aichstetten | Lkw übersieht Stauende und kracht auf Sattelzug – fehlende Rettungsgasse kostet Zeit

Foto: Pöppel

Ein Schwerverletzter und Sachschaden von rund 50.000 Euro ist die Bilanz eines Auffahrunfalls, der sich am Donnerstagnachmittag, 19.07.2018, auf der BAB A96, in Fahrtrichtung Memmingen auf Höhe von Unterzeil, ereignet hat. Ein 53-jähriger Lenker eines 12 Tonnen Lkw befuhr die Autobahn auf der rechten Fahrspur und bemerkte vermutlich zu spät, dass ein vorausfahrender Sattelzug eines 64-Jährigen wegen sich stockenden Verkehrs abbremsen musste. Der 53-Jährige prallte mit seinem Fahrzeug in das Heck des Sattelzugs und wurde dabei in seinem Führerhaus eingeklemmt. Er musste von der Feuerwehr Leutkirch, die mit fünf Fahrzeugen und 30 Einsatzkräften zur Unfallstelle ausrückten, befreit werden und wurde anschließend von der Besatzung eines Rettungshubschraubers an der Unfallstelle erstversorgt und danach in ein Krankenhaus geflogen. Der Lenker des Sattelzugs blieb unverletzt.

Während der Versorgung des Verletzten musste die Autobahn für rund eine Stunde voll gesperrt werden, anschließend konnte der Verkehr einseitig an der Unfallstelle vorbeigeführt werden. Dabei bildete sich eine mehrere Kilometer langer Rückstau. Da keine ausreichende Rettungsgasse gebildet wurde, war insbesondere für die Fahrzeuge der Autobahnmeisterei ein Durchkommen zur Unfallstelle nur schwer möglich.

 


Ausgedruckt von new-facts.eu: https://www.new-facts.eu

Adresse: https://www.new-facts.eu/a96-leutkirch-aichstetten-lkw-unfall-stau_rettungsgasse_feuerwehr-282739.html

© 2016 New-Facts.eu.