A96 – Kisslegg | Hohe Bußgelder und Fahrverbote bei Geschwindigkeitsmessungen

Symbolbild

Eine Geschwindigkeitsmessung bei regennasser Fahrbahn führten Beamte des Verkehrsdienstes Kißlegg auf der BAB A96, in Höhe Leutkirch-Süd, am Samstagmorgen, 11.07.2020, durch. Innerhalb einer Stunde wurden dort zwei Fahrzeuge gemessen, die mit 155 km/h und 154 km/h unterwegs waren, obwohl in dem Bereich bei Nässe nur eine Geschwindigkeit von 80 km/h erlaubt ist. Auf die beiden Fahrer kommt jetzt ein Bußgeld von jeweils 600 Euro, zwei Punkte in Flensburg sowie drei Monate Fahrverbot zu.