A96-Erkheim – Holzgünz – Kleinlaster übersieht Pkw beim Überholvorgang – Ladung löst sich von der Ladefläche

20170122_A96_Erkheim_Holzguenz_Unfall_Pkw_Transporter_Ladung_Feuerwehr_Poeppe_005

Foto: Pöppel

Nahezu glimpflich endete ein schwerer Verkehrsunfall auf der BAB A96, zwischen den Anschlussstellen Erkheim und Holzgünz, in Fahrtrichtung Lindau.

Ein Klein-Lkw hatte zum Überholen angesetzt und hat dabei, so die ersten Informationen, einen schweizer BMW auf der Überholspur übersehen. Der BMW leitete noch eine Vollbremsung ein, prallte jedoch in das Heck des Lkw. Durch den Aufprall durschlugen zwei Paletten die Ladebordwand und blieben auf der Autobahn stehen. Nachfolgende Pkw konnten gerade noch abbremsen. Der BMW-Fahrer wurde bei dem Unfall verletzt und von Notarzt und Rettungsdienst ins Klinikum Memmingen gebracht worden.

Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die A96 in Richtung Lindau von den Feuerwehren Erkheim und Schlegelsberg gesperrt werden. Nach 30 Minuten konnte der angestaute Verkehr einspurig am Unfall vorbeigeleitet werden.