2.2 C
Memmingen
Freitag. 16. April 2021 / 15

A96 – Buxheim | Unfall: Aus Unachtsamkeit in den Vordermann gekracht – Zwei Personen verletzt

-

ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email

Zwei leicht verletzte Fahrer und ein Gesamtschaden von etwa 9.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstagnachmittag, 18.03.2021, auf der BAB A96 bei Buxheim im Unterallgäu ereignet hatte.

Die 23-jährige Fahrerin eines Pkw Kia befuhr die Autobahn in Richtung München. Kurz vor dem Autobahnkreuz Memmingen übersah sie ihren Vordermann, einen 29-Jährigen, der mit seinem Pkw VW Polo hinter einem Lkw auf dem rechten Fahrstreifen fuhr. Die 23-Jährige krachte frontal ins Heck des VW Polo, schob diesen ein Stück vor sich her, touchierte die Mittelschutzplanke und kam schließlich quer auf beiden Fahrstreifen stehend zum Stillstand. Sowohl die Unfallverursacherin, als auch der Fahrer des VW Polo wurden leicht verletzt mit dem Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. An beiden Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Die Feuerwehren aus Aitrach und Memmingen waren zur Absicherung und Fahrbahnreinigung vor Ort. Der linke und rechte Fahrstreifen waren für die Dauer der Unfallaufnahme etwa eineinhalb Stunden gesperrt. Der Verkehr wurde über den Standstreifen geleitet.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE