A96 – Buchloe | Mit über zwei Promille über die Autobahn

Symbolbild

Am Samstagabend, 04.07.2020, meldete eine Zeugin einen Schlangenlinienfahrer auf der BAB A96 Richtung München. Der Fahrer sei teils mit mehr als 170 km/h unterwegs gewesen und hatte einige „Beinaheunfälle“ verursacht. Mit Kräften der Polizeiinspektion Buchloe und der Verkehrspolizei Fürstenfeldbruck konnte das Fahrzeug schließlich einer Anhaltung im Bereich des nördlichen Ammersees unterzogen werden. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über zwei Promille. Den 43-jährigen Fahrer erwartet nun eine Anzeige. Geschädigt wurde bei der Fahrt des Mannes niemand.