A96 – Buchloe | Auf dem Weg zum Oktoberfest – Reisebus kollidiert mit Kleintransporter

Foto: Pöppel/Symbolbild

Am Samstagmorgen, 21.09.2019, kam es auf der BAB A96 bei Buchloe, Lkrs. Ostallgäu, zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Reisebus und einem Kleintransporter. Der 36-jährige Fahrer des italienischen Reisebusses kam in einer Linkskurve auf Höhe der Autobahnanschlussstelle Buchloe auf die Überholspur und touchierte hierbei einen überholenden Kleintransporter.
Während alle Beteiligten und die Mitfahrer des Reisebusses unverletzt blieben, wurde im Rahmen der Unfallaufnahme ein erheblicher Verstoß gegen die Sozialvorschriften (Lenk- und Ruhezeiten) festgestellt. Der italienische Fahrer war 12 Stunden und 32 Minuten ohne ausreichende Pause von Ascoli (Höhe Rom) nach München unterwegs.
Aufgrund dessen wurde von ihm eine Sicherheitsleistung i.H.v. 1.875 Euro einbehalten und die Weiterfahrt unterbrochen. Ein zufällig mitfahrender Busfahrer konnte jedoch ausgeruht die Fahrt fortsetzen, sodass alle rechtzeitig zur Eröffnung des Oktoberfestes kamen.