A96 – Aitrach – Memmingen | Zwei Verletzte und hoher Sachschaden bei Auffahrunfall

IMG_5831

Foto: Pöppel

Der Fahrer eines Ford, der am Freitagnachmittag, 20.09.2019, auf der BAB A96 Richtung München auf dem linken Fahrstreifen unterwegs war, musste verkehrsbedingt stark abbremsen. Einem dahinter fahrenden 79-Jährigen gelang es mit seinem Toyota nicht mehr, rechtzeitig zu bremsen. Er fuhr dem 68-Jährigen auf. Während der Fahrer des Ford und seine Beifahrerin unverletzt blieben, wurden der Unfallverursacher und seine 57-jährige Beifahrerin durch den Rettungsdienst vorsorglich ins Klinikum Memmingen eingeliefert. Zwei nachfolgende Pkw konnten noch abbremsen und kümmerten sich umgehend um die Unfallbeteiligten und Verletzten.

An beiden Pkw entstand Totalschaden, außerdem wurden einige Felder Mittelschutzplanken beschädigt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 42.000 Euro. Die Unfallstelle wurde durch die Feuerwehr Aitrach gesichert und auslaufende Betriebsstoffe abgebunden. Aufgrund des starken Verkehrs kam es zu einem herblichen Rückstau.