17.8 C
Memmingen
Montag. 14. Juni 2021 / 24

A8 – Leipheim | Polizeikontrolle: Breiter, tiefer, sportlicher

-

ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email

Am Samstagnachmittag, 15.05.2021, wurde ein 32-jähriger Mann aus Baden-Württemberg in Leipheim von der BAB A8 gelotst und von Beamten der Autobahnpolizei Günzburg kontrolliert.

Grund für die Anhaltung war die sportliche Optik seines Wagens. Zunächst schien alles in Ordnung zu sein. Im mehrseitigen Fahrzeugschein befanden sich unzählige Eintragungen. Der gelernte Kfz-Mechaniker präsentiere stolz einen ganzen Ordner mit Unterlagen für den zuvor im Raum Augsburg gekauften Flitzer. Ein Detail sorgte jedoch dann für ein schnelles Ende der Heimfahrt. Die Polizeibeamten bemerkten, dass der Pkw hinten links so tief war, dass der Kotflügel bereits ordentliche Spuren an der Reifenflanke hinterlassen hatte. Es stellte sich dann heraus, dass der Pkw über ein verstellbares Fahrwerk verfügte, welches vermutlich nach der TÜV Abnahme nochmals „nachgestellt“ worden ist. Da mit dem Fahrtantritt auch der Fahrer für den ordnungsgemäßen Zustand des Fahrzeugs verantwortlich ist, kommt nun nicht nur auf den Vorbesitzer als Fahrzeughalter, sondern auch auf den Fahrer selbst ein Bußgeldverfahren zu.

In beiden Fällen werden hier ein Bußgeld von 90 bzw. 135 Euro sowie jeweils ein Punkt in Flensburg fällig.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE