-0.5 C
Memmingen
Montag. 06. Dezember 2021 / 49

A8 – Leipheim | Großkontrolle an der „Tank & Rast“ führt zu zahlreichen Verkehrsverstöße & Fahndungserfolg

-

ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email

Im Rahmen einer größeren Standkontrolle wurden auf der Rastanlage Leipheim an der BAB A8 zahlreiche Lkw und Busse überprüft. Schwerpunkt war hierbei die Kontrolle des internationalen Verkehrs. Bei der Aktion war neben der Schwerverkehrskontrollgruppe auch die Fahndungskontrollgruppe der Verkehrspolizei Neu-Ulm beteiligt. Unterstützt wurden sie durch Fachkräfte der Autobahnpolizeistationen Günzburg und Memmingen sowie von einer Gruppe des Einsatzzuges Neu-Ulm und einem Hundeführer aus Weißenhorn.

Während des Kontrolltags wurden zahlreiche Verstöße verschiedenster Art festgestellt. So überschritt ein polnischer Fahrzeugtransporter sein zulässiges Gesamtgewicht um mehr als 15 Prozent, weshalb bei dem 28-jährigen polnischen Kraftfahrer eine Sicherheitsleistung im unteren dreistelligen Bereich einbehalten wurde. Zwei weitere ähnlich gelagerte Fälle wurden ebenfalls durch die Schwerverkehrsspezialisten aufgedeckt und geahndet. Ferner wurde durch die Anhaltekräfte auf der A 8 bei zwei Fahrern die Nutzung eines Mobiltelefons während der Fahrt und bei einem ein Geschwindigkeitsverstoß festgestellt.

Bei mehreren Fahrern von Kleintransportern stellten die Beamten fest, dass das Kontrollgerät zur Aufzeichnung der Lenk- und Ruhezeiten nicht benutzt bzw. die sogenannten Tageskontrollblätter nicht geführt wurden. Auch hier wurden Sicherheitsleistungen im mittleren dreistelligen Bereich erhoben und Anzeigen an das Bundesamt für Güterverkehr erstellt.

Nachmittags wurde bei dem Fahrer eines türkischen Lkw erkannt, dass er seine Ladung mit Spanngurten gesichert hatte, die mit gefälschten Zertifikaten versehen waren. Diese wirkungslosen Gurte wurden sichergestellt und der Fahrer musste sich vor Ort neue besorgen.
Später wurden im Rahmen einer Buskontrolle die Fahnder fündig. Zwei gestohlene Fahrräder, welche als Ladung ins Ausland verbracht werden sollten, wurden im Gepäckraum aufgefunden. Die Fahrräder wurden sichergestellt und Ermittlungen wegen Hehlerei aufgenommen.

Insgesamt wurden bei der Kontrolle Sicherheitsleistungen im mittleren vierstelligen Bereich einbehalten und bei den überladenen Fahrzeugen die Weiterfahrt solange unterbunden, bis sie ab- bzw. umgeladen hatten.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE