4.9 C
Memmingen
Mittwoch. 14. April 2021 / 15

A8 – Jettingen-Scheppach | Zwei Leichtverletzte nach Unfall

-

ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email

Nach einem Unfall am Montagnachmittag, 29.03.2021, auf der BAB A8 bei Jettingen-Scheppach wurden zwei Insassen eines Autos mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Sie zogen sich leichtere Verletzungen zu. Den Sachschaden gibt die Autobahnpolizei Günzburg mit rund 47.000 Euro an.

Zu dem Unfall gegen 16.30 Uhr war es gekommen, als ein 20-Jähriger auf dem mittleren der drei Fahrstreifen in Richtung Stuttgart fuhr und einen vorausfahrenden Wagen überholen wollte. Kurz nach der Anschlussstelle Burgau wechselte er den Fahrstreifen nach links, übersah aber ein dort fahrendes Auto. Dessen Fahrer konnte einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden. Das Auto des 20-Jährigen schleuderte nach rechts und krachte gegen einen auf dem rechten Fahrstreifen fahrenden Sattelzug. Nachdem das Auto dann gegen die Betongleitwand zwischen den Fahrbahnen geschleudert war, blieb es letztlich auf dem rechten Fahrstreifen stehen. Der Mann und seine 43-jährige Mitfahrerin wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die Feuerwehr aus Burgau sowie der Betriebsdienst des Autobahnbetreibers wurden alarmiert und halfen an der Unfallstelle. Während der Unfallaufnahme und Bergung der Autos war nur der linke der drei Fahrstreifen in Richtung Stuttgart befahrbar. Die beiden Wagen waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Ab 18.15 Uhr war die Autobahn wieder frei und ungestört befahrbar.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE