4.3 C
Memmingen
Freitag. 26. Februar 2021 / 08

A8 – Elchingen | Unfall mit vier Fahrzeugen – glücklicherweise keine Verletzten

-

ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email

Drei von vier beteiligten Autos mussten nach einem Unfall am Sonntagnachmittag, 13.12.2020, am Elchinger Kreuz uf der BAB A8 abgeschleppt werden.

Den Gesamtschaden gibt die Autobahnpolizei Günzburg mit etwa 21.000 Euro an. Der rechten Fahrstreifen der BAB A8 in Richtung München war etwa eine Stunde lang gesperrt worden. Zu dem Unfall war es gekommen als eine 20-Jährige zunächst auf dem rechten Fahrstreifen auf Höhe des Autobahnkreuzes Ulm/Elchingen in Richtung München unterwegs war und ein vorausfahrendes Auto überholen wollte. Sie wechselte den Fahrstreifen nach links, übersah jedoch zwei Autos mit höherem Tempo. Ein 54-Jähriger bremste voll ab und musste nach rechts ausweichen, um nicht auf das Auto der 20-Jährigen aufzufahren. Auf dem rechten Fahrstreifen krachte er jedoch einem dort fahrenden Wagen ins Heck. Die 20-jährige Frau erkannte im Rückspiegel, dass es zu einem Unfall gekommen war und bremste voll ab. Ein nachfolgender 19-Jähriger konnte deshalb nicht mehr anhalten und krachte der Frau in den Wagen.

Glücklicherweise blieben sämtliche Beteiligten unverletzt. Die Feuerwehr Langenau war alarmiert worden und half an der Unfallstelle.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE