A8 -Burgau | Polizeiauto verunglückt bei Starkregen

 

Polizeiauto

Polizeiauto

Donnerstagmittag, 02.07.2020, fuhr eine Streifenbesatzung der Autobahnpolizeistation Günzburg auf der Autobahn BAB A8, in Fahrtrichtung München, beschleunigt unter Inanspruchnahme von Sonder- und Wegerechten (Blaulichtfahrt) zu einem Verkehrsunfall, welcher sich ebenfalls auf der Autobahn ereignet hatte.

Auf der Anfahrt verlor die 24-jährige Fahrerin auf der regennassen Fahrbahn zwischen den Anschlussstellen Günzburg und Burgau, etwa auf Höhe Limbach, die Kontrolle über das Dienstfahrzeug. Dieses prallte anschließend neben der linken Fahrbahn gegen die Betonabsperrung und schleuderte anschließend nach rechts von der Fahrbahn gegen eine Schutzplanke. Dort kam der Dienst-Pkw schließlich zum Stillstand.

Die 24-jährige Polizeibeamtin und ihr 26-jähriger Kollege wurden bei dem Unfall nicht verletzt. An dem Dienst-Pkw entstand erheblicher Sachschaden. Die Schadenshöhe an der Betonbegrenzung bzw. an der Schutzplanke steht derzeit noch nicht fest.