1.8 C
Memmingen
Donnerstag. 02. Dezember 2021 / 48

A7 – Woringen | Pkw-Lenker wollen Auffahrunfall vermeiden – Beide kollidieren mit Schutzplanke

-

ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email

Am Montagnachmittag, 12.04.2021, war eine 42-jährige Pkw-Fahrerin auf der BAB A7 in Richtung Würzburg unterwegs. Auf Höhe Woringen näherte sich ihr von hinten mit wesentlich höherer Geschwindigkeit ein 22-jähriger Mann mit seinem Pkw. Zunächst wollte dieser das Fahrzeug der 42-jährigen Frau überholen, was er aber nicht konnte, da die Überholspur zu diesem Zeitpunkt nicht frei war. Die aufmerksame Frau sah den schnell herannahenden Pkw im Rückspiegel und, um eine drohende Auffahrkollision zu vermeiden, steuerte sie ihr Fahrzeug reaktionsschnell nach rechts, prallte dabei aber gegen die rechte Schutzplanke. Gleichzeitig verlor der 22-Jährige die Kontrolle über seinen Pkw, schleuderte an dem Fahrzeug der 42-jährigen vorbei und krachte dann ebenfalls gegen die rechte Leitplanke. Beide Fahrzeuge, die sich bei dem Vorfall nicht berührt hatten, kamen schließlich auf dem Pannenstreifen zum Stehen. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 12.000 Euro. Die beteiligten Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der 22-Jährige wurde mit einem Verwarnungsgeld belangt.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE