-1.8 C
Memmingen
Freitag. 23. April 2021 / 16

A7 – Sulzberg | Sekundenschlaf: Transporter-Fahrer nickt ein – das Fahrzeug überschlägt sich

-

ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email

Ein 35-jähriger Fahrzeugführer fuhr am Samstag, 03.01.2021, gegen Mittag, mit seinem Transporter auf der BAB A7 von Memmingen kommend in Richtung Füssen. Schon zuvor fiel der besagte Transporter durch unsichere Fahrweise einer aufmerksamen Verkehrsteilnehmerin auf, die die Polizei verständigte. Kurz nach dem Allgäuer Dreieck kam das Fahrzeug vermutlich wegen eines Sekundenschlafs des Fahrers nach rechts von der Fahrbahn ab, beschädigte zwei Verkehrszeichen und überschlug sich mehrfach. Das Fahrzeug kam quer auf der Fahrbahn zum Liegen. Personen kamen bei dem Unfall nicht zu Schaden. Den Gesamtschaden beziffert die Polizei auf rund 25.000 Euro.

Seitens der Staatsanwaltschaft wurde zur Klärung der Fahrtüchtigkeit des Unfallverursachers eine Blutentnahme angeordnet. Zudem wurde die Fahrerlaubnis des Fahrzeugführers entzogen. Er muss sich jetzt in einem Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung verantworten.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE