A7 – Sulzberg | Porsche-Fahrer (71) als Verkehrsrowdy unterwegs – das wird teuer!

Am Samstag, 22.02.2020, gegen 15:50 Uhr, war ein 71-jähriger Mann mit seinem Pkw Porsche Carrera auf der BAB A7, zwischen der AS Oy-Mittelberg und Kempten, unterwegs. Es herrschte teils dichter Kolonnenreiseverkehr.

Wie mehrere Personen später angaben, ging es dem Mann wohl zu langsam, denn er überholte in aggressiver Weise mehrfach rechts und fuhr dicht auf. Als dann einmal vor ihm alles dicht war, versuchte er, durch die Mitte zu überholen, sprich in einer engen Lücke zwischen einem Sprinter und anderen Pkw durchzufahren. Dabei streifte der Porsche jedoch den Sprinter. Nach kurzer Verzögerung beschleunigte der Porsche-Fahrer und flüchtete. Eine Beifahrerin in einem Pkw konnte Fotos vom Porsche und dessen Pfeife rauchenden Fahrer machen. Zufälligerweise wurde der Porsche gegen 22:00 Uhr durch eine Polizeistreife angetroffen, als er auf der A7 in Richtung Füssen unterwegs war. Der Mann gab an, weder einen Unfall, noch einen Schaden an seinem Pkw bemerkt zu haben; im Übrigen sei er aber auch ganz normal gefahren.

Am Porsche entstand Sachschaden in Höhe von ca. 12.000 Euro, am Sprinter beträgt der Sachschaden ca. 7.000 Euro. Der Porsche-Fahrer wird wegen Straßenverkehrsgefährdung und Unfallflucht angezeigt. Hinweise zu dem Vorfall nimmt die Verkehrspolizeiinspektion Kempten unter der Telefon 0831/9909-2050 entgegen.