A7 – Seeg | Winterliche Straßenverhältnisse und nicht angepasste Geschwindigkeit – zwei Verkehrsunfälle

A7 b Finningen FR Nord

Foto: Zwiebler/Symbolbild

Am Mittwochmorgen, 13.11.2019, ereigneten sich auf der BAB A7 zwei Verkehrsunfälle aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit bei winterlichen Straßenverhältnissen.

Zunächst kam ein 23-jähriger Pkw-Fahrer auf Höhe der Wertachtalbrücke in Fahrtrichtung Kempten auf schneebedeckter Fahrbahn ins Schleudern und prallte in die Mittelschutzplanke. Er rutschte dann über die Fahrbahn und stieß gegen die rechte Schutzplanke. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt ca. 5.500 Euro.
Später verlor auf Höhe Seeg ein 33-jähriger Transporter-Fahrer beim Fahrstreifenwechsel die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er kam ins Schleudern, drehte sich mehrmals und rutschte in den Grünstreifen. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro.
Glücklicherweise wurde bei diesen Unfällen niemand verletzt.