A7 – Kempten | Polizei kann 40-jährigen Falschfahrer stoppen

Am Dienstagmittag, 30.04.2019, ging gegen 12.25 Uhr, bei der Einsatzzentrale der Polizei ein Notruf über einen Falschfahrer auf der BAB A7 ein.

Der Fahrzeugführer sei auf Höhe des Anschlussstelle Betzigau in Richtung Füssen auf der Richtungsfahrbahn Norden und somit entgegen der Fahrtrichtung gefahren. Anschließend wendete der Pkw-Fahrer auf der A7 und setzte seine Fahrt in Richtung Norden fort. Der 40-jährige Fahrzeugführer konnte durch eine eingesetzte Streife der Verkehrspolizeiinspektion Kempten einer Kontrolle unterzogen werden. Nach jetzigem Erkenntnisstand wurde niemand gefährdet. Fahrzeugführer, die durch den Falschfahrer gefährdet wurden und Zeugen, werden gebeten sich bei der Verkehrspolizeiinspektion Kempten zu melden. Hinweise zu dem Vorfall nimmt die Verkehrspolizeiinspektion Kempten unter Telefon (0831) 9909-2050 entgegen.