17.8 C
Memmingen
Montag. 14. Juni 2021 / 24

A7 – Illertissen | Motorradfahrer kommt alleinbeteiligt von der Autobahn ab

-

ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email

2018-08-08_B16_Pfaffenhausen_Unfall_Frontal_Feuerwehr_00009
Foto: Pöppel/Symbolbild

In den frühen Donnerstagabendstunden, 25.06.2020, ereignete sich ein schwerer Motorradunfall auf der BAB A7, zwischen den Anschlussstellen Illertissen und Vöhringen. Ein Kradfahrer kam aus bislang ungeklärter Ursache alleinbeteiligt von der Fahrbahn nach rechts ab und kollidierte letztlich mit dem Wildschutzzaun. Der Fahrer zog sich durch den Sturz schwere Verletzungen zu und musste ins Uniklinikum nach Ulm geflogen werden. Die Autobahn musste in Fahrtrichtung Würzburg komplett gesperrt werden, da der Rettungshubschrauber „Christoph 22“ im Einsatz war. Die Unfallstelle wurde durch Einsatzkräfte der Feuerwehr Illertissen abgesichert. Es entstand ein Sachschaden von ca. 11.000 Euro.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE