A7 – Illertissen – Dettingen | Fahnder stellen 1,5 Kilogramm Rohopium an der Rastanlage Illertal sicher

Foto: Polizei

Einsatzkräfte der Schleierfahndung entdecken auf der Rastanlage „Illertal“ an der BAB A7 in einem Pkw 1,5 Kilogramm Rohopium.

Am Sonntag, 01.12.2019, gegen 16.45 Uhr, wurden Einsatzkräfte der Schleierfahndung Lindau auf der Rastanlage „Illertal“, an der BAB A7, bei Dettingen/Iller, auf einen Pkw mit italienischer Zulassung aufmerksam. Bei der Kontrolle wurden drei männliche Personen indischer Herkunft festgestellt. Bei der weiteren Überprüfung stellte sich heraus, dass sich die Fahrzeuginsassen auf der Durchreise aus den Niederlanden nach Südtirol befanden. Eine Durchsuchung des Fahrzeuges führte zur Auffindung einer quaderförmigen Masse in einem Seitenfach des Kofferraums, welche sich als 1,5 Kilogramm Rohopium herausstellte. Ferner führten die drei männlichen Personen im Alter von 32 bis 43 Jahren eine größere Bargeldmenge mit.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Memmingen wurden alle drei Fahrzeuginsassen am Montag beim Ermittlungsrichter des Amtsgericht Memmingen vorgeführt, welcher gegen alle drei Personen jeweils einen Untersuchungshaftbefehl erließ. Danach wurden die Tatverdächtigen in verschiedene Justizvollzugsanstalten verbracht.