1.8 C
Memmingen
Dienstag. 24. November 2020 / 48

A7 – Füssen | Absicherungsfahrzeug der Bundespolizei beschädigt – 10 000 Euro Schaden

-

ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email

Am Montagabend, 26.10.2020, wurde am Grenztunnel Füssen auf der BAB A7 ein Absicherungsfahrzeug der Bundespolizei beschädigt.

Die Bundespolizei hatte für die Einreisekontrolle Absicherungsmaterial aufgestellt in Form von Warnbaken, Nissenleuchten und einem VW Transporter, an dem das Blaulicht eingeschaltet war; außerdem war die zulässige Geschwindigkeit mittels Beschilderung bis auf 20 km/h reduziert. Ein 70-Jähriger fuhr mit seinem Kleintransporter so heftig auf das Polizeifahrzeug auf, dass an diesem Sachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro entstand. Am Fahrzeug des Verursachers entstand Sachschaden in Höhe von ca. 5.000 Euro.

Der nicht angeschnallte Unfallverursacher stieß mit dem Kopf auf das Lenkrad, zog sich dabei eine Nasenverletzung zu.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE