A7 – Dietmannsried | Audi brennt nach technischem Defekt völlig aus

Symbolbild

Am Mittwoch, 27.05.2020, gegen 09:30 Uhr, brannte auf der BAB A7 im Allgäu ein Pkw Audi aus. Der Fahrer war in Richtung Norden unterwegs, als er nach seinen Angaben einen Schlag am Fahrzeug verspürte. Als er daraufhin auf dem Ausfädelungsstreifen der Anschlussstelle Dietmannsried anhielt, geriet der Pkw in Vollbrand. Die Feuerwehr Dietmannsried war mit 20 Einsatzkräften und vier Fahrzeugen vor Ort, konnte das Ausbrennen des Pkw jedoch nicht mehr verhindern. Das Fahrzeug wurde abgeschleppt. Der Ausfädelungsstreifen war für circa eineinhalb Stunden gesperrt. Die Schadenshöhe beträgt ca. 10.000 Euro. Brandursache ist wohl ein technischer Defekt.