A7 – Dietmannsried – 20-Jähriger rast mit 1,6 Promille über die Autobahn – nach rund 30 Kilometer gestoppt

Stopp PolizeiAm frühen Sonntagmorgen, 01.04.2018, fuhr ein Pkw die BAB A7 in Richtung Ulm. Beamte der Bundespolizei wollten das Fahrzeug am Grenztunnel anhalten, doch der Pkw-Führer setzte seine Fahrt mit hoher Geschwindigkeit fort und wollte sich der Anhaltung entziehen. Auf Höhe des Allgäuer Tors konnten Beamte der Polizeiinspektion Kempten das Fahrzeug anhalten. Bei der anschließenden Kontrolle stellte sich heraus, dass der 20-jährige Fahrzeugführer mit über 1,6 Promille erheblich alkoholisiert war. Der Führerschein des jungen Mannes wurde sichergestellt, ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.