3.1 C
Memmingen
Donnerstag. 28. Januar 2021 / 04

A7 – Dettingen – Berkheim | Pferdetransporter verunglückt – Feuerwehr und Tierarzt im Einsatz

-

ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email
2020-03-10_A7_Dettingen_Berkheim_Unfall_Pferdetransporter_Feuerwehr_IMG_6339
Foto: Pöppel

[responsivevoice_button voice=“Deutsch Female“ responsivevoice_button buttontext=“Beitrag vorlesen“]

Am Dienstagmorgen, 10.03.2020, kurz nach 05.00 Uhr, kam es auf der BAB A7, zwischen den Anschlussstellen Dettingen/Iller und Berkheim, zu einem Verkehrsunfall mit einem Pferdetransporter aus Belgien.

Der Klein-Lkw war in Richtung Italien mit einem Sportpferd unterwegs. Kurz nach 05.00 Uhr kam er nach Zeugenaussagen nach rechts von der Autobahn ab, durchbrach den Wildzaun und kippte nach 100 Metern auf die Seite. Ersthelfer hielten sofort an und kümmerten sich um die beiden Fahrzeuginsassen. Die alarmierte Feuerwehr Erolzheim befreite die Fahrer und Beifahrer durch die Windschutzscheibe. Beide wurden verletzt und mussten vom Rettungsdienst und Notarzt ins Klinikum Memmingen gebracht werden. Nach der Verletztenversorgung verschaffte sich die Feuerwehr Zugang zum Pferd. Es stand in der Box und war augenscheinlich sehr ruhig, Vorsorglich wurde von der Polizei ein Tierarzt verständigt und eine weiterer Pferdetransporter zum Abtransport des Tieres.

Nachdem der Tierarzt mit seiner Kollegin vor Ort war, konnte die Feuerwehr Erolzheim beginnen, das Tier aus seiner Lage zu befreien. Die Box musste demontiert werden. Danach konnte das Pferd geführt aussteigen. Nach erster Einschätzung blieb es durch den Unfall unverletzt. 

 

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE