-1.9 C
Memmingen
Samstag. 06. März 2021 / 09

A7 – Bad Grönenbach | Schleierfahnder entdecken zehn Kilogramm Marihuana bei Kontrolle – Festnahme von zwei Männern

-

ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email

Im Rahmen einer Schleierfahndungskontrolle hielten Fahnder der Grenzpolizeistation Pfronten ein Fahrzeuggespann auf der BAB A7 an. Bei der anschließenden Kontrolle entdeckten die Polizeibeamten insgesamt zehn Kilogramm Marihuana und stellten dieses sicher.

Die Streifenbesatzung war gegen 21:30 Uhr am Mittwoch, 16.12.2020, auf ein Fahrzeuggespann aufmerksam geworden. Sie hielten das Gespann, bestehend aus einem Pkw Mercedes und einem Fahrzeugtransportanhänger, an der Anschlussstelle Bad Grönenbach an. Auf dem Transportanhänger befand sich ein weiterer Pkw, im Fahrzeug saßen zwei 30 und 32 Jahre alte Männer.

Bei der anschließenden Kontrolle fanden die Grenzpolizisten in dem aufgeladenen Fahrzeug schließlich eine Tasche, die insgesamt zehn Kilogramm Marihuana enthielt. Die Fahnder nahmen daraufhin beide Personen vorläufig fest.

Die Staatsanwaltschaft Memmingen ordnete im Anschluss die Durchsuchung der Wohnung der beiden Männer an. In der Wohnung des 32-Jährigen fanden hinzugezogene Kripobeamte und Unterstützungskräfte der Operativen Ergänzungsdienste (OED) dann noch weiteres Marihuana.

Beide Männer wurden am Donnerstag, 17.12.2020, der Ermittlungsrichterin beim Amtsgericht Memmingen vorgeführt. Diese ordnete wegen des Verdachts des Handels mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge Untersuchungshaft an. Beide wurden in unterschiedliche Justizvollzugsanstalten eingeliefert. Die weiteren Ermittlungen hat die Kriminalpolizei Kempten im Allgäu übernommen.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE