A7-Altenstadt – Schwerer Verkehrsunfall führt zu 11 Kilometer Stau

Foto: Link

Foto: Link

Zwei Personen wurden schwer verletzt, als sie mit ihrem Fahrzeug am Donnerstagnachmittag, 21.07.2016, kurz nach 15 Uhr, auf der Autobahn zwischen Altenstadt und Illertissen auf das Ende eines Staus auffuhren, der sich wegen großen Verkehrsaufkommens auf Höhe Jedesheim in Richtung Norden gebildet hatte.

Der Rettungsdienst forderte die Feuerwehr Altenstadt an, die mithilfe hydraulischer Rettungsgeräte das Dach des verunglückten VW-Golf abnehmen musste, um den 77-jährigen Fahrer und seine gleichaltrige Ehefrau schonend aus dem Wrack bergen zu können. Der Unfall hatte sich auf der linken Spur ereignet, sodass der Verkehr auf dem Standstreifen vorbei geleitet werden konnte. Trotzdem entwickelte sich ein elf Kilometer langer Stau, der bis zur Ausfahrt Dettingen/Iller zurück reichte.

Beide Verletzte wurden nach der Erstversorgung durch Notarzt und Rettungsdienst in eine Klinik eingeliefert. Der Sachschaden wird von der Polizei mit „deutlich über zehntausend Euro“ angegeben.