30 Prozent der Haushalte in großen Städten setzen allein aufs Rad

Junge Frau auf Fahrrad im Straßenverkehr, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Junge Frau auf Fahrrad im Straßenverkehr, über dts Nachrichtenagentur

Wiesbaden (dts Nachrichtenagentur) – 30 Prozent der Haushalte in großen deutschen Städten mit mehr als 500.000 Einwohnern haben am Jahresanfang 2013 ausschließlich Fahrräder besessen. Bei den Haushalten in kleinen Gemeinden mit bis zu 5.000 Einwohnern waren dies hingegen lediglich vier Prozent der Haushalte, wie das Statistische Bundesamt anlässlich des Europäischen Tags des Fahrrads am 3. Juni mitteilte. Ein Zehnjahresvergleich zeigt, dass der Anteil der Haushalte, die nur über Räder verfügen, in den deutschen Städten ab 500.000 Einwohnern steigt: Im Jahr 2003 hatte deren Anteil noch bei 22 Prozent gelegen – acht Prozentpunkte unter dem heutigen Anteil.

In den kleinen Gemeinden mit bis zu 5.000 Einwohnern lag er damals bei fünf Prozent und im bundesweiten Durchschnitt bei 13 Prozent.

Anzeige