-1.6 C
Memmingen
Mittwoch. 27. Januar 2021 / 04

1. Bundesliga: Leipzig verliert Spitzenspiel gegen Dortmund

-

ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email
Leipzig (dts Nachrichtenagentur) – Am 15. Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga hat RB Leipzig im Heimspiel gegen Borussia Dortmund mit 1:3 verloren und den Sprung an die Tabellenspitze verpasst. RB machte der Borussia von Anfang an das Leben schwer, störte die Terzic-Elf schon im Spielaufbau. Die Schwarz-Gelben leisteten sich einige Fehlpässe, die Sachsen konnten aber kaum wirklich Kapital daraus schlagen.

Erst in der 41. Minute konnte Olmo mal gefährlich abschließen, sein abgefälschter Schuss aus 20 Metern flog aber knapp über den Querbalken. In Hälfte zwei wurde dann auch der BVB mal offensiv auffällig, als Can in der 49. Minute nach einer Ecke aufs Tordach köpfte. In der 54. Minute ging Dortmund dann in Führung, als Haaland von der rechten Seite in die Mitte zu Reus passte, dieser mit der Hacke links zu Sancho weiterleitete und der Engländer trocken ins kurze Eck vollstreckte. Die Borussia blieb dran und hätte in der 65. Minue fast erhöht, Haalands wuchtiger Schuss lenkte Gulacsi aber sensationell an den Querbalken. In der 67. Minute hingegen beinahe der Ausgleich durch Olmo, doch der Spanier setzte das Leder nach feinem Dribbling aus halbrechter Position nur an den linken Pfosten. Haalands zweite große Chance in der 71. Minute nutzte der Norweger hingegen, als er sich nach Sancho-Flanke stark durchsetzte und kraftvoll einnickte. Die Nagelsmann-Elf arbeitete anschließend weiter engagiert nach vorne, der BVB lauerte auf Konter. Haaland entschied die Begegnung dann in der 84. Minute, als Reus im richtigen Moment für ihn durchsteckte und der Shootingstar den RB-Keeper umkurvte und ins leere Gehäuse einnetzte. Der eingewechselte Sörloth betrieb in der 89. Minute dann noch Ergebniskosmetik, als er nach Flanke von Angelino erst per Kopf an Bürki scheiterte, aber das Leder im Nachsetzen über die Linie drückte. Dortmund gewann letztlich 3:1 und steht in der Tabelle weiter auf Rang vier, während Leipzig den Sprung an die Spitze verpasst und Zweiter bleibt.

Marcel Halstenberg (RB Leipzig / Symbolfoto), über dts Nachrichtenagentur
Foto: Marcel Halstenberg (RB Leipzig / Symbolfoto), über dts Nachrichtenagentur

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE