Zypern: Finanzminister wollen bei "Grexit" finanziellen Schutzwall errichten

Brüssel (dts Nachrichtenagentur) – Die Euroländer wollen im Falle eines „Grexits“ einen finanziellen Schutzwall um Zypern errichten. Darauf verständigten sich laut eines Berichts des „Spiegel“ die Finanzministerien der verbleibenden Euroländer. Die Inselrepublik gilt von allen ehemaligen Krisenländern als am anfälligsten, weil ihre Wirtschaft am stärksten mit der Griechenlands verflochten ist.

Bei Bedarf sollen dem Land zusätzliche Hilfen aus dem europäischen Rettungsschirm ESM gewährt werden. Im Bundesfinanzministerium gibt es laut „Spiegel“ zudem weitreichende Überlegungen, um einen Fall wie Griechenland künftig in der Eurozone zu verhindern. Im Regelwerk der Währungsunion müsse eine Vorkehrung geschaffen werden, ein Land, das sich an keine Regel und Abmachung halte, aus dem Euro zu werfen.

Euromünze, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Euromünze, über dts Nachrichtenagentur