Zweitligist Kaiserslautern entlässt Trainer Meier

Kaiserslautern (dts Nachrichtenagentur) – Zweitligist 1. FC Kaiserslautern hat seinen Trainer Norbert Meier nach nur acht Monaten im Amt wieder entlassen. „Wir reagieren mit dieser Entscheidung auf die anhaltende sportliche Situation“, sagte FCK-Sportdirektor Boris Notzon am Mittwoch. Die letzten beiden Spiele hätten „nicht mehr das Gefühl“ hinterlassen, dass in dieser Konstellation die dringend benötigte Wende geschafft werden könne.

Bis der FCK einen neuer Trainer vorstellt, soll das Training übergangsweise von Manfred Paula, dem Leiter des Nachwuchsleistungszentrums der Roten Teufel, und U19-Trainer Alexander Bugera geleitet werden. Der FCK ist nach sieben Spielen in der neuen Saison mit zwei Unentschieden und fünf Niederlagen auf dem letzten Tabellenrang.

Spieler des 1. FC Kaiserslautern, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Spieler des 1. FC Kaiserslautern, über dts Nachrichtenagentur