Zwei Tote am Tegelberg aufgefunden

Bergwacht NotarztAm Donnerstag, 23.06.2016, gegen 13:15 Uhr, sichtete ein Bergsportler am Tegelberg unterhalb eines Klettersteiges eine leblose Person.
Er verständigte die Polizei und den Rettungsdienst. Kräfte der Alpinen Einsatzgruppe der Polizei und der Bergwacht fanden auf ca. 1.300 Meter Höhe in schwer zugänglichen Gelände die verstorbene Person. Es handelt sich um einen 52 Jahre alten Mann aus Schleswig Holstein. Nach jetzigem Stand der Ermittlungen stürzte er ab, als er sich im Klettersteig befand. Der genaue Unfallhergang ist Gegenstand der Ermittlungen, die seitens der Kriminalpolizei Kempten geführt werden.
Im Rahmen des Bergungseinsatzes, bei dem auch ein Hubschrauber eingesetzt war, wurde unweit des verstorbenen Mannes eine zweite tote Person aufgefunden. Die Identität ist noch nicht geklärt. Im Auftrag der Staatsanwaltschaft wurde ein gerichtsmedizinisches Gutachten in Auftrag gegeben, dessen Ergebnis im Laufe der nächsten Woche erwartet wird.
Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen besteht kein Zusammenhang zwischen den beiden Todesfällen.