Zwei Schwerverletzte bei Wohnungsbrand in Illertissen

Illertissen | 26.06.2011 | 11-399

feuerwehreinsatz89Sonntagnacht, 26.06.2011, gegen 23.40 Uhr, brach aus noch unbekannter Ursache ein Brand in einem Schlafzimmer im Erdgeschoß einer Doppelhaushälfte in Illertissen aus. Die beiden Bewohner, ein Ehepaar, wurden mit Brandverletzungen und Rauchvergiftungen gerettet. Der Ehemann (64) ist mittelschwer Verletzt und die Frau (56) lebensbedrohlich. Die beiden Verletzten Personen wurden mit dem Notarzt ins Krankenhaus verbracht. Die Freiwillige Feuerwehr Illertissen konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen, die angrenzende Nachbarhaushälfte wurde nicht beschädigt. Der Sachschaden wird auf ca. 10.000 Euro geschätzt. Noch in der Nacht hat der Kriminaldauerdienst (KDD) der Kriminalpolizei Memmingen die Ermittlungen zur Brandursache übernommen.{jcomments on}

Anzeige