Zusammenstöße bei Protesten in London

London – Bei Protesten in der britischen Hauptstadt London ist es am Mittwoch zu Zusammenstößen zwischen Polizei und Demonstranten gekommen. Sicherheitskräfte seien mit Gegenständen beworfen worden, mehrere Demonstranten seien über Absperrungen vor dem Parlament geklettert, berichtet die BBC. Mindestens drei Polizisten seien verletzt worden.

Es habe mehrere Festnahmen gegeben. Tausende Menschen aus ganz Großbritannien hatten in London gegen Einsparungen im Bildungssystem und hohe Studiengebühren demonstriert. Die Studiengebühren an englischen Universitäten können sich auf bis zu 9.000 Pfund (rund 11.200 Euro) pro Jahr belaufen.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige