Zugausfälle bis in den Nachmittag

Streik-Ankündigung am 07.10.2014, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Streik-Ankündigung am 07.10.2014, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main – Nach dem 9-stündigen Lokführer-Streik rechnet die Bahn auf einigen Strecken mit Zugausfällen bis in den Nachmittag. So falle am Mittwoch beispielsweise auch der ICE 537 aus, der Bremen erst um 11:14 Uhr verlassen und München um 16:59 erreichen sollte. Auch der ICE 770 von Stuttgart (Abfahrt 09:26) nach Hamburg-Altona (Ankunft 14:50) fährt am Mittwoch nicht.

In der Nacht war der Fernverkehr in weiten Teilen Deutschlands zum Erliegen gekommen. Einzelne Verbindungen, wie beispielsweise der IC 2232 von Leipzig (Abfahrt 21:40) nach Magdeburg (Ankunft 23:07) wurden aber nach Angaben der Bahn trotz Streiks durchgeführt. Stärker sei der Nah- und Regionalverkehr betroffen gewesen: Im S-Bahn-Verkehr von Hamburg, Berlin, Frankfurt, Nürnberg und München fielen viele Züge aus, in Stuttgart brach der Verkehr komplett zusammen.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige