Ziemetshausen – Vermieterin muss sich wegen versuchten Einbruch verantworten

edwohnungseinbruch polizei-foto new-facts-euMittwoch Nachmittag, 10.12.2014, fiel einer Passantin auf, dass sich vier Personen verdächtig vor einem Wohnhaus in Ziemetshausen aufhielten.

Vor Ort konnte festgestellt werden, dass sich unter den vier Personen auch die Vermieterin der Wohnung befand. Wie sich nach mehreren Phantasiegeschichten schließlich herausstellte, wollte diese aufgrund bestehender Mietstreitigkeiten in die Wohnung. Die Wohnungstüre war auch bereits gewaltsam angegangen worden. Da die Vermieterin jedoch keine entsprechende Grundlage bzw. Berechtigung zum Betreten der Wohnung vorlegen konnte, wurde dies durch die Polizei unterbunden.

Die 46-jährige Frau zeigte sich uneinsichtig, weshalb ein Platzverweis ausgesprochen werden musste. Außerdem wurde ein Ermittlungsverfahren wegen versuchten Einbruchs eingeleitet.