ZF-Friedrichshafen-Chef: E-Mobilität für Industrie "schwer verträglich"

Friedrichshafen (dts Nachrichtenagentur) – Der drittgrößte deutsche Automobilzulieferer ZF Friedrichshafen glaubt an ein verlängertes Leben des Verbrennungsmotors mit synthetischen Kraftstoffen (E-Fuels). „Das wäre die sinnvollste Lösung, wahrscheinlich auch kommerziell“, sagte ZF-Vorstandschef Stefan Sommer, dem „Tagesspiegel“ (Montagsausgabe). Aber Politik und Gesellschaft wollten eine andere Form der Mobilität.

„Ich glaube nicht, dass sich das Rad noch einmal zurückdrehen lässt“, sagte Sommer. Für die Industrie sei dies „ein Kraftakt“ und „schwer verträglich“, zumal für mittelständische Zulieferer.

Autobahn, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Autobahn, über dts Nachrichtenagentur