Zeugenaufruf – Ermittlungen zu ungeklärten Todesfall

Memmingen | 07.07.2011 | 11-509

blaulicht16Die Kriminalpolizei Memmingen führt derzeit Ermittlungen nach dem Todesfall eines 58-jährigen Mannes aus Memmingen. In diesem Zusammenhang sucht die Kripo Memmingen nach Zeugen.
Der 58-jährige hielt sich am Freitag, 01.07.2011, gegen 17 Uhr vor dem Anwesen eines Lebensmittelmarktes (Filiale der Fa. Netto) in der Memminger Braunstraße auf. Nachdem der Mann vor der Filiale zusammengebrochen war, wurde der Rettungsdienst alarmiert. Der Mann, welcher eine Kopfplatzwunde am Hinterkopf aufwies, verstarb wenig später in einem Klinikum.

Von großem Interesse für die ermittelnden Beamten sind nun evtl. Zeugen, die den Vorfall am vergangenen Freitag beobachtet haben und hierzu Angaben machen können. In diesem Zusammenhang sucht die Kripo Memmingen nach zwei Personen, welche sich um den Mann gekümmert und Erste-Hilfe geleistet haben. Hierbei handelte es sich u.a. um zwei Passanten, eine ca. 40-jährige Frau und einen ca. 25-jährigen Mann. Dem Verletzten wurde aus einer nahegelegenen Bäckerei eine Decke geholt, der ca. 25-jährige Mann nahm zur Erstversorgung den Verbandskasten seines Fahrzeugs her.
Auch diese beiden Personen werden gebeten, sich mit der Kripo Memmingen in Verbindung zu setzen.

Anzeige