Zeugenaufruf der Polizei – Fahrradfahrerin tödlich verunglückt

Kempten/Allgäu | 01.07.2011 | 11-436

11-436-1Am Freitag, 17.06.2011, kam eine 17-jährige Radfahrerin bei einem Verkehrsunfall ums Leben. Der Unfall ereignete sich im Kemptener Gewerbegebiet auf der Zeppelinstraße. Gegen 10.45 Uhr fuhr hier ein Lkw-Anhänger-Gespann in Richtung Heisinger Straße. Aus bisher nicht geklärter Ursache kam es im Bereich der dortigen Autobahnüberführung zum Zusammenstoß zwischen dem Lkw und der Radfahrerin. Diese wurde dabei sofort getötet.
Trotz umfangreicher Spurenlage ist der Unfallhergang bislang nicht geklärt. Die Polizei bittet daher um die Mithilfe der Bevölkerung.

Sollten Sie selbst am Unfalltag in der Zeit von circa 10.30 Uhr  bis 10.45 Uhr auf der Zeppelinstraße unterwegs gewesen sein, werden Sie gebeten, sich bei der Verkehrspolizei Kempten unter Tel. 0831/9909- 050 zu melden.
Soweit andere Personen bekannt sind, die sich zu diesem Zeitpunkt im Bereich der Unfallörtlichkeit aufgehalten haben könnten, wird um Hinweis auf den aktuellen Zeugenaufruf gegenüber diesen gebeten. Auch scheinbar unbedeutende Wahrnehmungen vor und nach dem Unfallgeschehen können unter Umständen für die Aufklärung dieses tragischen Unfalls wichtig sein.

Hier zur Berichterstattung 17.06.2011

Anzeige