Zeitung: VW beginnt Rückruf-Aktion bei deutschen Kunden

Wolfsburg (dts Nachrichtenagentur) – Zur Behebung der Abgas-Manipulationen verschickt der VW-Konzern in den nächsten 20 Tagen die ersten Rückruf-Briefe an deutsche Kunden. Bei den Rückrufen geht es zunächst um Diesel-Pkw mit 2,0-Liter-Motoren, wie die „Welt am Sonntag“ unter Berufung auf das Bundesverkehrsministerium berichtet. Bei den 2,0-Liter-Diesel-Modellen soll ein Update der Motorsoftware installiert werden, damit die elektronische Abgassteuerung die Einhaltung der europäischen Stickoxid-Grenzwerte sicherstellt.

Später folgen sollen die Fahrzeuge mit 1,2-Liter-Motoren, bei denen ebenfalls ein Software-Update geplant ist, sowie Modelle mit 1,6 Litern Hubraum, wo der Einbau eines zusätzlichen Motorteils zu Abgasreinigung erforderlich ist. Betreffen wird die Rückruf-Aktion nach Angaben des Bundesverkehrsministeriums insgesamt rund 2,46 Millionen Fahrzeuge der Marken VW, Audi, Seat und Skoda. Angeordnet hatte die Rückrufe das Flensburger Kraftfahrt-Bundesamt (KBA), dem VW in den vergangenen Monaten die technischen Pläne für die Werkstatt-Maßnahmen hatte vorlegen müssen. „Der VW-Konzern wird die Manipulationen beseitigen, ohne dass für die Kunden Nachteile entstehen“, bekräftigte Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt der „Welt am Sonntag“. Das Ministerium und das ihm unterstellte KBA begleiteten „konsequent die Aufarbeitung der Manipulationen bei Volkswagen“ und machten dem Konzern „dabei klare Vorgaben“, sagte Dobrindt. Alle technischen Lösungen zur Umrüstung der Motoren habe VW „fristgerecht vorgestellt“. Der Konzern arbeite „konstruktiv“ mit der von Dobrindt eingesetzten Untersuchungskommission zusammen. Nach Ansicht von Dobrindt ist Deutschland „in der Aufarbeitung der Vorfälle deutlich weiter als die USA“. Während die dortigen Behörden weiterhin mit VW über die erforderlichen Maßnahmen zur Einhaltung der allerdings deutlich strengeren US-Abgasvorschriften streiten, hat laut Dobrindt „das Kraftfahrt-Bundesamt bereits im Oktober den Rückruf der betreffenden Modelle verbindlich angeordnet“. Diesen Rückruf werde Volkswagen nun „in den nächsten Wochen beginnen“.

VW-Logo, über dts Nachrichtenagentur
Foto: VW-Logo, über dts Nachrichtenagentur