Zeitung: USA verschärfen Sanktionen gegen Russland

Blick über Moskau mit dem Kreml, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Blick über Moskau mit dem Kreml, über dts Nachrichtenagentur

Washington – Die US-Regierung verschärft wegen der anhaltenden Krise in der Ukraine offenbar ihre Sanktionen gegen Russland. Die neuen Sanktionen richten sich gegen mehrere russische Banken und Unternehmen, berichtet die „New York Times“ auf ihrer Internetseite. Bisher hatten die USA nur Reisebeschränkungen und Kontensperren gegen Personen verhängt, die als mitverantwortlich für den Konflikt in der Ukraine gelten.

Russland habe bisher nicht ausreichend zu einer Deeskalation der Lage beigetragen, erklärte ein Sprecher des Weißen Hauses am Mittwoch. Zuvor hatte Bundeskanzlerin Angela Merkel angekündigt, dass die europäischen Staats- und Regierungschefs beim EU-Gipfel über neue Sanktionen gegen Russland beraten würden. In der Ukraine-Krise sei seit dem letzten Gipfel „leider nicht viel passiert, was die die Umsetzung unserer Erwartungen anbelangt“, so Merkel.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige