Zeitung: USA erwägen Waffenlieferung an die Ukraine

Ukrainische Flagge, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Ukrainische Flagge, über dts Nachrichtenagentur

Washington – Die USA erwägen nun offenbar doch, die Ukraine mit Waffen zu unterstützen. Außenminister John Kerry und Generalstabschef Martin E. Dempsey seien offen für neue Gespräche, berichtet die „New York Times“ unter Berufung auf Regierungskreise. US-Präsident Barack Obama habe bisher noch keine Entscheidung zu möglichen Waffenlieferungen getroffen.

Obamas Sicherheitsberaterin Susan Rice hatte dies aus Angst vor einer weiteren Aufrüstung Russlands wiederholt abgelehnt. Bisher lieferten die USA daher nur Militärausrüstung. Angesichts der erneuten heftigen Gefechte in der Ostukraine und der Tatsache, dass die Sanktionen gegen Russland bisher kaum Wirkung gezeigt hätten, sei man nun doch bereit, das Thema zu überdenken, berichtet die Zeitung weiter. Im Gespräch seien unter anderem Schutzwaffen, Spähdrohnen und Panzerabwehrraketen.

Über dts Nachrichtenagentur