Zeitung: Pkw-Maut könnte als Steuer erhoben werden

Autobahn-Baustelle, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Autobahn-Baustelle, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) erwägt, die geplante Pkw-Maut in Form einer neuen Steuer einzuführen. Das Verkehrsministerium bestätigte auf Anfrage der „Welt am Sonntag“, dass es in Dobrindts Maut-Konzept zwei Möglichkeiten gebe. Demnach könne der Kaufpreis für die auf allen deutschen Straßen erforderlichen Vignetten entweder als Abgabe oder als Steuer erhoben werden.

Eine Entscheidung zwischen den beiden Modellen sei noch nicht getroffen worden. Dobrindt selbst hatte das Steuer-Modell am Rande der Verkehrsministerkonferenz in Berlin angedeutet, als er sagte, dass bei den derzeitigen Überlegungen „rechtliche Fragen unterschiedlich diskutiert werden, etwa ob man von einer Abgabe oder von einer Steuer sprechen will“.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige