Zeitung: Oettinger wird EU-Kommissar für Digitales

Günther Oettinger, Deutscher Bundestag/Lichtblick/Achim Melde,  Text: über dts Nachrichtenagentur
Foto: Günther Oettinger, Deutscher Bundestag/Lichtblick/Achim Melde, Text: über dts Nachrichtenagentur

Brüssel – Der bisherige Energiekommissar Günther Oettinger (CDU) soll in der neuen EU-Kommission unter Präsident Jean-Claude Juncker offenbar für die Digitalwirtschaft zuständig sein. Das berichtet die „Bild-Zeitung“ unter Berufung auf hochrangige Kreise der Brüsseler Kommission. Der weitere Zuschnitt des Ressorts für den Deutschen soll demnach am Mittwoch in Einzelgesprächen geklärt werden.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hatte sich der Zeitung zufolge intern dafür eingesetzt, den Posten des Handelskommissars für Deutschland zu sichern. Da Deutschland ein starkes, aufgewertetes Ressort beanspruche, käme die zusätzliche Verantwortung für die Zukunftsbranche Digital den Vorstellungen Berlins entgegen, berichtet die „Bild“ weiter. Offen ist demnach bislang noch, ob Oettinger Vize-Chef der EU-Kommission bleibt.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige