Zeitung: CSU-Politiker Weber wird Chef der EVP-Fraktion im EU-Parlament

Brüssel (dts Nachrichtenagentur) – Im Ringen um die Neubesetzung von Führungspositionen in den EU-Institutionen ist offenbar eine erste Vorentscheidung gefallen: So soll der CSU-Europaabgeordnete Manfred Weber einem Bericht der F.A.Z. (Freitagsausgabe) zufolge der neue Fraktionsvorsitzende der Europäischen Volkspartei (EVP) werden. Voraussichtlich werde es keinen Gegenkandidaten geben, sagten Unionsabgeordnete der Zeitung zufolge. Der 41 Jahre alte Weber würde damit den Franzosen Joseph Daul ablösen, dessen Stellvertreter er zuletzt war.

Nach dem derzeitigen Stand ist die EVP mit 214 der 751 Sitze stärkste Kraft im EU-Parlament. Sie erhebt für ihren luxemburgischen Spitzenkandidaten Jean-Claude Juncker Anspruch auf das Amt des EU-Kommissionspräsidenten.

Anzeige