Zeitung: BND schult THW-Mitarbeiter für Auslandseinsätze

THW-Einsatzkräfte, über dts Nachrichtenagentur
Foto: THW-Einsatzkräfte, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der Bundesnachrichtendienst (BND) wird künftig die Katastrophenhelfer des Technischen Hilfswerks (THW) für ihre Auslandseinsätze schulen. Das berichtet die „Bild-Zeitung“ (Samstag) unter Berufung auf Sicherheitskreise. Danach arbeiten BND und Bundesinnenministerium derzeit ein entsprechendes Abkommen aus.

Es soll noch vor der Sommerpause stehen. Konkret soll der BND die THW-Mitarbeiter vor Auslandseinsätzen über die „allgemeine Gefährdungs-, Sicherheits- und die medizinische Versorgungslage“ vor Ort informieren, schreibt „Bild“. Die Schulungen sollen im Zentrum für Verifikationsaufgaben der Bundeswehr (ZVBw) in Geilenkirchen stattfinden.

Anzeige