Zeitung berichtet von Festnahme nach Stockholmer Lkw-Anschlag

Stockholm (dts Nachrichtenagentur) – Nach dem Stockholmer Lkw-Anschlag hat die schwedische Polizei laut eines Medienberichts einen Mann festgenommen, der bereits gestanden haben soll, für die Tat verantwortlich zu sein. Die Zeitung Aftonbladet schrieb am Abend auf ihrer Internetseite, die Festnahme sei in der Stadt Märsta erfolgt, etwa 36 Kilometer nördlich von Stockholm. Eine Bestätigung von der Polizei gab es dazu zunächst nicht.

Die Sicherheitskräfte hatten zuvor ein Foto eines Verdächtigen veröffentlicht. Ob es sich dabei um den Mann handelt, der nun festgenommen worden sein soll, war unklar. Der U-Bahn-Verkehr in Stockholm wurde nach einer Unterbrechung am Abend wieder aufgenommen. Am Nachmittag war ein Lkw in der Stockholmer Einkaufsstraße Drottninggatan in eine Menschenmenge und in ein Geschäft gefahren. Dabei gab es laut Medienberichten mindestens drei Tote und acht Verletzte.

Stockholm, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Stockholm, über dts Nachrichtenagentur