Zahlreiche Tote bei Explosion in Moschee im Westen Afghanistans

Kabul (dts Nachrichtenagentur) – In einer schiitischen Moschee in der Stadt Herat im Westen Afghanistans hat es am Dienstag eine Explosion gegeben: Dem afghanischen Nachrichtensender „ToloNews“ zufolge kamen mindestens 20 Menschen ums Leben, etwa 30 weitere seien verletzt worden. Dem Bericht zufolge hatte sich zunächst ein Selbstmordattentäter vor der Moschee in die Luft gesprengt, ein zweiter Attentäter habe dann in dem Gebäude um sich geschossen. Die Hintergründe des Anschlags sind noch unklar.