Zahlreiche Tote bei erneutem Angriff auf UN-Schule in Gaza

Gaza-Stadt – Bei einem erneuten Angriff auf eine Schule des des Hilfswerks der Vereinten Nationen für Palästina-Flüchtlinge (UNRWA) sind palästinensischen Angaben zufolge mindestens 20 Menschen ums Leben gekommen. Zahlreiche weitere Menschen seien verletzt worden. Die Schule, in der zahlreiche Flüchtlinge Schutz gesucht hätten, sei von Panzergranaten getroffen worden.

Die israelische Armee erklärte, der Vorfall werde untersucht. Auch in der Nacht hatte die israelische Luftwaffe neue Angriffe auf den Gazastreifen geflogen. Dabei kamen palästinensischen Angaben zufolge mindestens 21 weitere Menschen ums Leben. Seit Beginn der gewaltsamen Auseinandersetzungen vor drei Wochen sind mehr als 1.200 Palästinenser getötet worden. Auf israelischer Seiten kamen mindestens 53 israelische Soldaten und drei Zivilisten ums Leben.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige