Zahl eingetragener Lebenspartnerschaften seit 2006 verdreifacht

Ein schwules Pärchen, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Ein schwules Pärchen, über dts Nachrichtenagentur

Wiesbaden – Die Zahl der eingetragenen Lebenspartnerschaften in Deutschland hat sich seit 2006 fast verdreifacht. Während es im Jahr 2006 knapp 12.000 eingetragene Lebenspartnerschaften in Deutschland gab, waren es im Jahr 2013 rund 35.000 gleichgeschlechtliche Partnerschaften, teilte das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mit. Demnach wurden 57 Prozent der eingetragenen Lebenspartnerschaften von Männern und 43 Prozent von Frauen geführt.

Seit 2001 ist es gleichgeschlechtlichen Paaren in Deutschland durch das Lebenspartnerschaftsgesetz möglich, ihrer Partnerschaft einen rechtlichen Rahmen zu geben.

Über dts Nachrichtenagentur