Zahl eingeschulter Kinder gestiegen

Schulhof, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Schulhof, über dts Nachrichtenagentur

Wiesbaden – Die Zahl der zu Beginn des Schuljahres 2014/15 in Deutschland eingeschulten Kinder ist im Vergleich zum Vorjahr um 2,7 Prozent gestiegen. Insgesamt wurden 708.220 Kinder eingeschult, wie das Statistische Bundesamt am Mittwoch in Wiesbaden mitteilte. Demnach waren dies 13,7 Prozent weniger Kinder als noch im Schuljahr 2004/05. Im laufenden Jahr sei die Zahl der eingeschulten Kinder gegenüber dem Vorjahr insbesondere in Brandenburg mit 5,2 und in Sachsen mit 4,8 Prozent gestiegen.

Mit 94,1 Prozent begann der überwiegende Teil der Schulanfänger die Schulausbildung in Grundschulen. In Förderschulen wurden 3,2 Prozent der ABC-Schützen eingeschult, 1,8 Prozent in Integrierten Gesamtschulen und 0,8 Prozent in Freien Waldorfschulen, teilten die Statistiker weiter mit.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige